APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr
14.02.2018 11:00:00

Bronze für Kombinierer Klapfer - 3. ÖOC-Medaille in Pyeongchang
Pyeongchang - Der Steirer Lukas Klapfer hat am Mittwoch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang in der Nordischen Kombination die Bronzemedaille im Einzelbewerb von der Normalschanze geholt. Der 32-Jährige beendete den 10-km-Langlauf nach Platz vier im Springen 18,1 Sekunden hinter dem siegreichen Deutschen Eric Frenzel. Der zweitplatzierte Japaner Akito Watabe hatte 4,8 Sek. Rückstand. Für Österreichs Team bei den Winterspielen in Südkorea war es der dritte Medaillengewinn.
Wienwert-Holding-Insolvenz - Sanierung geplatzt
Wien - Die insolvente Wienwert-Holding, die 99,99 Prozent an der Wienwert AG hält, steht nun endgültig vor dem Aus. Der Sanierungsplan sei am Mittwoch zurückgezogen worden, teilte der Vorstand mit. Das Insolvenzverfahren werde automatisch in ein Konkursverfahren umgewandelt. Dies geschehe in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter, hieß es. Zuletzt war noch von einer Sanierung und dem Interesse eines deutschen Investors die Rede gewesen.
2.100 zusätzliche Planstellen für die Polizei
Wien - Die österreichische Polizei bekommt in den nächsten Jahren 4.100 neue Beamte. Davon sind 2.100 effektiv zusätzliche Planstellen. Das kündigten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Innenminister Herbert Kickl (beide FPÖ) am Mittwoch bei einem Besuch in der Polizeiinspektion am Wiener Karlsplatz an. Damit wird eine Forderung umgesetzt, welche die Generaldirektorin für die Öffentliche Sicherheit, Michaela Kardeis, schon im Herbst erhoben hatte
Betriebsrat findet FPÖ-Angriffe auf ORF "degoutant"
Wien - Der Zentralbetriebsratsobmann des ORF, Gerhard Moser, findet das aktuelle Verhalten der FPÖ gegenüber dem ORF "schlicht und einfach degoutant". Die FPÖ habe "offenbar vor, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Österreich sturmreif zu schießen", meinte er am Mittwoch gegenüber der APA. FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky hatte zuletzt u.a. den Rücktritt von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz gefordert. Auch von Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) gab es scharfe Angriffe.
Vizekanzler Strache versteht Aufregung um Kosovo-Sager nicht
Wien/Prishtina (Pristina) - Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) kann die Aufregung um seine Aussagen zum Kosovo nicht nachvollziehen. "Die Aufregung verstehe ich nicht", sagte Strache im APA-Interview. Es werde bei ihm immer versucht, "künstliche Aufregung zu erzeugen". Seine Aussage, dass der Kosovo ein Teil Serbiens sei, sei so gemeint gewesen, dass dies die Rechtsansicht Serbiens sei, so Vizekanzler Strache. Die NEOS wollen unterdessen wegen der "mehrmaligen schwerwiegenden außenpolitischen Entgleisungen" von Strache den Außenpolitikrat einberufen.
Poroschenko und Putin telefonierten zu Ukraine-Treffen
Kiew - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einem ukrainischen Zeitungsbericht zufolge mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin über ein erwartetes Ukraine-Treffen in München beraten. In dem Telefonat ging es laut Medien um den Austausch von Gefangenen zwischen Militär und moskautreuen Separatisten, aber auch um die Freilassung in Russland inhaftierter ukrainischer Grenzschützer. Für Freitag werden Ukraine-Gespräche auf Ministerebene am Rande der Sicherheitskonferenz in München erwartet.
Nach Anklageempfehlung fordern Gegner Netanyahus Rücktritt
Jerusalem - Israelische Oppositionspolitiker haben den Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu zum Rücktritt aufgerufen, nachdem die Polizei seine Anklage wegen Korruption empfohlen hat. Die Empfehlungen "werfen einen dunklen Schatten auf den Regierungschef", sagte Ilan Gilon von der linksliberalen Meretz-Partei. "Deshalb muss er zurücktreten oder sein Amt zumindest ruhen lassen, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Regierung wiederherzustellen", so Gilon. Der Vorsitzende der Arbeitspartei, Avi Gabai, sagte: "Die Ära Netanyahu geht zu Ende."
ral/hhi/wm
Autor:  -  
 Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
 Österreich-Börsen
 ATX3.210,80 9,67 0,30% 
 ATX Prime1.618,11 2,88 0,18% 
 Immobilien-ATX332,07 1,41 0,43% 
 Indizes
 DAX11.478,41 -45,40 -0,39% 
 TecDax2.572,67 -12,30 -0,48% 
 MDAX23.721,25 -149,74 -0,63% 
 Dow Jones (EOD)25.339,99 287,16 1,15% 
 Nasdaq 1007.157,21 193,18 2,77% 
 S & P 500 (EOD)2.767,13 38,76 1,42% 
 Nikkei (EOD)22.271,30 -423,36 -1,87% 
 SMI8.610,85 -49,53 -0,57% 


 Zinsen / Währungen
 Wichtige Währungen
 EUR/US$1,1562 0,00 0,03% 
 EUR/Yen129,1950 -0,50 -0,39% 
 EUR/CHF1,1451 -0,00 -0,09% 
 EUR/Brit. Pfund0,8812 0,00 0,27% 
 Yen/US$0,0090 0,00 0,43% 
 CHF/US$1,0097 0,00 0,04% 
 Zinsen
Libor EUR 3M-0,3583-0,01 -1,75% 
LIBOR US$ 3M2,4081-0,00 -0,07% 
LIBOR CHF 3M-0,7414-0,00 -0,27% 
Libor Yen 3M-0,06920,00 0,95% 
 Rohstoffe
 Öl82,670,00 0,00 
 Gold1.221,7413,88 1,15% 
 Silber14,620,01 0,10% 
 Platin839,2614,11 1,71% 
 

Technologie und Daten von . Bitte Nutzungsbedingungen beachten.