Stresstest: Erste Group rutscht bei Hartem Kernkapital auf 10,2 % / Gegenüber tatsächlich 14,2 Prozent Ende 2020 - Alle europäischen Großbanken zusammen kommen im Krisenszenario auf 10,3 Prozent im Vergleich zu 15,3 Prozent 2020
30.07.2021 18:31:00

Die österreichische Erste Group ist bei den europaweiten Banken-Stresstests in der Harten Kernkapitalquote (CET 1) auf 10,2 Prozent bezogen auf das Jahresende 2023 abgerutscht. Im Vergleich dazu sei die tatsächliche CET-1-Quote (Basel 3 final) zum Ausgangszeitpunkt Ende 2020 bei 14,2 Prozent gelegen, erklärte das börsennotierte Institut am Freitagabend in Wien.
Insgesamt ändere sich die CET 1-Quote (Basel 3 final) stressbedingt somit um -401 Basispunkte gegenüber einer Veränderung um -450 Basispunkte im EBA-Stresstest 2018, so die Erste Group.
Angemerkt wird von der Erste Group, dass der covidbedingte Ausblick sich im Vergleich zur Situation zu Beginn des Tests deutlich verbessert habe, was dem Basisszenario, in dem die CET1-Quote (Basel 3 final) der Erste Group im letzten Szenario-Jahr 15,4 Prozent erreiche, eine höhere Signifikanz verleihe.
Seit 2014 ist die Europäische Zentralbank (EZB) für die Kontrolle der großen Geldhäuser im Euroraum zuständig. Sie überwacht aktuell 114 Institute, darunter in Österreich die Erste Group und die RBI.
Den am Freitagabend von der Bankenaufsicht EBA publizierten Ergebnisse zufolge würde die harte Kernkapitalquote (CET1) der Geldhäuser in Europa insgesamt in einem simulierten Krisenszenario auf 10,3 Prozent im Jahr 2023 schrumpfen, gegenüber 15,3 Prozent 2020. Ursprünglich war der Stresstest 2020 geplant gewesen, er wurde dann aber wegen der Corona-Pandemie auf heuer verschoben.
sp
 ISIN  AT0000652011
 WEB   http://www.erstegroup.com
Autor:  - APA/sp
 Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
 Österreich-Börsen
 ATX3.605,76 -44,83 -1,23% 
 ATX Prime1.828,34 -19,68 -1,06% 
 Immobilien-ATX398,57 -0,25 -0,06% 
 Indizes
 DAX15.490,17 -161,58 -1,03% 
 TecDax3.882,56 -18,41 -0,47% 
 MDAX35.292,99 -264,89 -0,75% 
 Dow Jones (EOD)34.584,88 -166,44 -0,48% 
 Nasdaq 10015.333,47 -182,44 -1,18% 
 S & P 500 (EOD)4.432,99 -40,76 -0,91% 
 Nikkei (EOD)30.500,05 176,71 0,58% 
 SMI11.935,53 -92,91 -0,77% 


 Zinsen / Währungen
 Wichtige Währungen
 EUR/US$1,1727 0,00 0,00 
 EUR/Yen128,9654 0,00 0,00 
 EUR/CHF1,0933 0,00 0,00 
 EUR/Brit. Pfund0,8540 0,00 0,00 
 Yen/US$0,0091 0,00 -0,25% 
 CHF/US$1,0726 -0,01 -0,53% 
 Zinsen
Libor EUR 3M-0,5656-0,00 -0,25% 
LIBOR US$ 3M0,11580,00 1,42% 
LIBOR CHF 3M-0,75540,00 0,26% 
Libor Yen 3M-0,08630,00 1,71% 
 Rohstoffe
 Öl58,690,00 0,00 
 Gold1.749,70-3,23 -0,18% 
 Silber23,02-0,49 -2,09% 
 Platin955,5011,12 1,18% 
 

Technologie und Daten von . Bitte Nutzungsbedingungen beachten.