APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K
01.08.2021 19:30:00

Überschwemmungen und Murenabgänge nach Unwettern
St. Jakob im Defereggental/St. Pölten/Liezen - Teile Österreichs wurden auch Samstagabend und am Sonntag von Unwettern heimgesucht. In der Steiermark, in Kärnten und Tirol gingen Muren ab, sodass Straßen gesperrt werden mussten. In Niederösterreich und im Burgenland führten Regen, Hagel und Windböen über 100 km/h zu Überflutungen und Sturmschäden. In Kärnten mussten zudem wegen des heftigen Regens zwei Kletterer gerettet werden.
Impflicht bei Neuaufnahmen in NÖ Kindergärten
St. Pölten - In Niederösterreich gilt künftig bei Neuaufnahmen in den Kindergärten Corona-Impfpflicht. Sowohl für die Pädagogen, die vom Land neu eingestellt werden, als auch für von den Gemeinden neu beschäftigte Betreuerinnen und Betreuer ist eine Impfung Voraussetzung, teilte Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) am Sonntag mit. Das Vorgehen sei mit den Gemeindevertretern abgesprochen.
Einreise-Testpflicht in Deutschland gestartet
Berlin - Seit Sonntag kontrolliert die deutsche Bundespolizei verstärkt die geltende Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland. Damit soll eine weitere Ausbreitung des Coronavirus am Ende der Sommerferien verhindert werden. Alle Menschen ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise nachweisen können, dass sie entweder negativ getestet, gegen Corona geimpft oder genesen sind. Eine solche Vorgabe gab es schon für alle Flugpassagiere. Jetzt gilt sie für alle Verkehrsmittel.
Lockdown in Teilen Chinas wegen Corona-Infektionsherds
Peking - Die Behörden in China haben angesichts des größten Corona-Ausbruchs seit Monaten neue drastische Lockdown-Maßnahmen verhängt. Davon waren am Wochenende landesweit mehrere Millionen Menschen betroffen. Die nationale Gesundheitskommission in Peking führt den Anstieg der Infektionsfälle auf die Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante zurück. Am Sonntag meldeten die Behörden landesweit 75 neue Fälle.
Israel beginnt als erstes Land mit 3. Impfung für Ältere
Tel Aviv - In der Debatte um die Notwendigkeit von Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus prescht Israel vor: Als erstes Land weltweit ermöglicht es seit Sonntag allen Einwohnerinnen und Einwohnern n ab 60 Jahren, sich ein drittes Mal impfen zu lassen, wenn ihre zweite Impfung mindestens fünf Monate zurückliegt. Denn trotz einer intensiven Impfkampagne steigen die Infektionszahlen in Israel wieder rapide an, und die Regierung will scharfe Beschränkungen um jeden Preis vermeiden.
Hitze und Brände macht südlichen Urlaubsländern zu schaffen
Athen - Die schwelenden Brände und die enorme Hitze bereiten den südlichen Urlaubsländern weiterhin Probleme. In Griechenland mussten 16 Menschen im Krankenhaus behandelt werden, weil sie Rauch eingeatmet hatten. In der türkischen Ferienregion Bodrum mussten wegen drohender Flammen mehrere Dörfer evakuiert werden, unter den Betroffenen waren auch Touristen. Auch Süditalien kämpfte gegen massive Brände in den Urlaubsregionen.
800 Migranten im Mittelmeer gerettet
Rom - Die NGO-Schiffe "Sea-Watch 3" und "Ocean Viking" haben am Sonntag im Mittelmeer rund 800 Migranten gerettet. 555 Menschen befanden sich an Bord der "Ocean Viking", 250 an Bord der "Sea-Watch" 3. Die französische NGO SOS Mediterranee und die deutsche Sea Watch, Betreiber des Schiffes, forderten einen Landehafen. Die von SOS Mediterranee betriebene "Ocean Viking" hatte bereits am Samstag fast 200 Migranten bei vier verschiedenen Einsätzen im Mittelmeer in Sicherheit gebracht.
Die Auswahl der Meldungen für diesen Nachrichtenüberblick erfolgte automatisch.
red
Autor:  -  
 Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
 Österreich-Börsen
 ATX3.605,76 -44,83 -1,23% 
 ATX Prime1.828,34 -19,68 -1,06% 
 Immobilien-ATX398,57 -0,25 -0,06% 
 Indizes
 DAX15.490,17 -161,58 -1,03% 
 TecDax3.882,56 -18,41 -0,47% 
 MDAX35.292,99 -264,89 -0,75% 
 Dow Jones (EOD)34.584,88 -166,44 -0,48% 
 Nasdaq 10015.333,47 -182,44 -1,18% 
 S & P 500 (EOD)4.432,99 -40,76 -0,91% 
 Nikkei (EOD)30.500,05 176,71 0,58% 
 SMI11.935,53 -92,91 -0,77% 


 Zinsen / Währungen
 Wichtige Währungen
 EUR/US$1,1727 0,00 0,00 
 EUR/Yen128,9654 0,00 0,00 
 EUR/CHF1,0933 0,00 0,00 
 EUR/Brit. Pfund0,8540 0,00 0,00 
 Yen/US$0,0091 0,00 -0,25% 
 CHF/US$1,0726 -0,01 -0,53% 
 Zinsen
Libor EUR 3M-0,5656-0,00 -0,25% 
LIBOR US$ 3M0,11580,00 1,42% 
LIBOR CHF 3M-0,75540,00 0,26% 
Libor Yen 3M-0,08630,00 1,71% 
 Rohstoffe
 Öl58,690,00 0,00 
 Gold1.749,70-3,23 -0,18% 
 Silber23,02-0,49 -2,09% 
 Platin955,5011,12 1,18% 
 

Technologie und Daten von . Bitte Nutzungsbedingungen beachten.