Devisen: Eurokurs legt vor Fed-Protokoll ein wenig zu
21.02.2024 16:49:00

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch ein wenig zugelegt. Die Gemeinschaftswährung notierte am Nachmittag bei 1,0815 US-Dollar. Er kostete damit etwas mehr als Morgen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0809 (Dienstag: 1,0802) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9251 (0,9257) Euro.
Etwas profitiert hat der Euro von einem leicht verbesserten Konsumklima in der Eurozone. Der Konsumindikator der EU-Kommission legte im Februar zum Vormonat ein wenig zu. Er bleibt aber unter seinem langfristigen Durchschnitt.
Der Euro hatte am Dienstag seine Erholung nach dem Kursrutsch vor gut einer Woche beschleunigt und war zeitweise bis auf 1,0839 Dollar geklettert. Dies war der höchste Stand seit Anfang Februar.
Am Mittwochabend steht das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung der Notenbank Fed an. Beobachter warten auf Hinweise, wann die straffe Geldpolitik gelockert wird. Nachdem an den Märkten lange eine rasche Zinssenkung im März oder Mai erwartet wurde, wird gegenwärtig eher von der Jahresmitte ausgegangen.
Es seien vor allem die preislichen Entwicklungen der letzten Monate gewesen, die zu einer starken Korrektur der bisherigen Zinssenkungsspekulationen geführt hätten, schrieben die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen. Sowohl die Verbraucherpreise als auch die Erzeugerpreise seien höher als erwartet ausgefallen. Dies habe die Wahrscheinlichkeit von Zinssenkungen stark reduziert.
Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85619 (0,85660) britische Pfund, 162,12 (162,18) japanische Yen und 0,9510 (0,9526) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 2029 Dollar gehandelt. Das waren 5 Dollar mehr als am Vortag./jsl/he
 ISIN  EU0009652759
AXC0250    2024-02-21/16:49
	
Autor:  - dpa-AFX
 Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
 Österreich-Börsen
 ATX3.554,19 17,19 0,49% 
 ATX Prime1.779,06 7,62 0,43% 
 Immobilien-ATX346,71 -6,20 -1,76% 
 Indizes
 DAX17.860,80 123,44 0,70% 
 TecDax3.216,95 29,75 0,93% 
 MDAX26.289,73 299,87 1,15% 
 Dow Jones (EOD)38.239,98 253,58 0,67% 
 Nasdaq 10017.210,89 173,24 1,02% 
 S & P 500 (EOD)5.010,60 43,37 0,87% 
 SMI11.327,77 31,37 0,28% 


 Zinsen / Währungen
 Wichtige Währungen
 EUR/US$1,0659 0,00 0,05% 
 EUR/Yen164,9785 0,01 0,01% 
 EUR/CHF0,9715 -0,00 -0,02% 
 EUR/Brit. Pfund0,8627 0,00 0,00% 
 Yen/US$0,0065 0,00 0,03% 
 CHF/US$1,0972 0,00 0,05% 
 Zinsen
 ESTR (EUR)3,91000,00 0,03% 
 SAR® ON (CHF)1,44230,00 0,02% 
 TONA (JPY)0,07700,00 0,00 
 Rohstoffe
 baha Brent Indication87,31-0,03 -0,04% 
 Gold2.338,48-41,30 -1,74% 
 Silber27,73-0,54 -1,92% 
 Platin926,64-3,22 -0,35% 
 

Technologie und Daten von . Bitte Nutzungsbedingungen beachten.