AKTIE IM FOKUS: Höheres Wachstumsziel gibt Beiersdorf Auftrieb
16.04.2024 11:32:00

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein optimistischerer Wachstumsausblick von Beiersdorf hat am Dienstag den Aktien des Dax -Konzerns im schwachen Marktumfeld Gewinne beschert. Die Papiere des Hamburger Konsumgüter- und Klebstoffherstellers gewannen bis zu 2 Prozent auf 135,05 Euro und stoppten erst an der 50-Tage-Linie, die den mittelfristigen Trend signalisiert.
Händler und Analysten lobten am Morgen überwiegend die Erlösentwicklung im ersten Quartal von Beiersdorf. Vor allem im Consumer-Bereich mit Kosmetika und Hautpflegeprodukten laufe es hervorragend, präzisierte ein Händler. Dank dieser Sparte seien die Erwartungen insgesamt übertroffen worden, schrieb Analyst Bruno Monteyne von Bernstein Research.
In den einzelnen Unterbereichen aber seien die Ergebnisse ganz unterschiedlich ausgefallen. "Wir sehen selten so viele deutliche Pluspunkte, denen ebenso große Minuspunkte gegenüberstehen", hob er hervor. Das deutet Monteyne zufolge darauf hin, dass sich die Wirtschaft schnell verändert und es den verschiedenen Verbrauchersegmenten sehr unterschiedlich ergeht.
JPMorgan-Analystin Celine Pannuti lobte zwar auch die insgesamt starken Zahlen, doch die Abschwächung der Geschäftsentwicklung auf dem amerikanischen Kontinent könnte dem Bericht etwas von seinem Glanz nehmen, erläuterte sie.
Angesichts der unterschiedlichen Umsatzentwicklungen sprach RBC-Analystin Emma Letheren von einem "durchwachsenen Quartal", in dem sowohl die Hautpflege-Marke Eucerin als auch die Klebstoffsparte Tesa die Erwartungen deutlich verfehlt hätten. Die angehobene Jahresprognose erklärte sie vor allem mit der sehr vorsichtigen Zielsetzung des Konzerns Anfang Februar. Sie könnte darüber hinaus mit einer erwarteten Trendwende der Luxus-Marke La Prairie begründet werden, da hier zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren die Erwartungen übertroffen worden seien.
Beiersdorf rechnet für das Gesamtjahr inzwischen mit einem Umsatzwachstum aus eigener Kraft von sechs bis acht Prozent. Bislang war ein Plus im mittleren einstelligen Prozentbereich angepeilt worden./ck/ag/mis
 ISIN  DE0005200000
AXC0123    2024-04-16/11:32
	
Autor:  - dpa-AFX
 Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
 Österreich-Börsen
 ATX3.747,12 -20,83 -0,55% 
 ATX Prime1.875,68 -8,70 -0,46% 
 Immobilien-ATX367,27 11,54 3,24% 
 Indizes
 DAX18.693,37 2,05 0,01% 
 TecDax3.437,37 -12,59 -0,36% 
 MDAX27.124,24 -69,61 -0,26% 
 Dow Jones (EOD)39.069,59 4,33 0,01% 
 Nasdaq 10018.808,35 184,96 0,99% 
 S & P 500 (EOD)5.304,72 36,88 0,70% 
 SMI11.931,70 -35,05 -0,29% 


 Zinsen / Währungen
 Wichtige Währungen
 EUR/US$1,0847 0,00 0,00 
 EUR/Yen170,2623 0,00 0,00 
 EUR/CHF0,9922 0,00 0,00 
 EUR/Brit. Pfund0,8516 0,00 0,00 
 Yen/US$0,0064 0,00 0,00 
 CHF/US$1,0933 -0,00 -0,02% 
 Zinsen
 ESTR (EUR)3,91200,00 0,05% 
 SAR® ON (CHF)1,4544-0,00 -0,27% 
 TONA (JPY)0,07700,00 0,00 
 Rohstoffe
 baha Brent Indication81,960,41 0,50% 
 Gold2.337,71-21,75 -0,92% 
 Silber30,590,00 0,01% 
 Platin1.025,93-13,96 -1,34% 
 

Technologie und Daten von . Bitte Nutzungsbedingungen beachten.